Collaboration Patrycja German / Holger Endres
Solo Show
16.01.2015 – 19.02.2015
Eröffnung: 15.01.2015

Galerie Bernd Kugler, Innsbruck
www.berndkugler.at


--------------------------------


Collaboration Patrycja German / Holger Endres
18.-21. September 2014, Berlin
Performance im Rahmenprogramm
abc art berlin contemporary

18. September 2014, 19 Uhr
19. September 2014, 15.30 Uhr
20. September 2014, 15.30 Uhr
21. September 2014, 17.30 Uhr

Galerie Bernd Kugler
www.artberlincontemporary.com


--------------------------------


Donaufestival 2014

Fri 24 - Sat 26 April
Wed 30 April - Sat 3 May
Krems

Artistic direction:
Tomas Zierhofer-Kin

www.donaufestival.at


--------------------------------

12x12
Die IBB-Videolounge in der Berlinische Galerie

05.03.-31.03.2014

Screening der Videos 80vs.3 und 100vs.100

In der IBB-Videolounge werden über den Zeitraum eines Jahres zwölf Künstler präsentiert, die in den letzten Jahren durch ihren innovativen Umgang mit den Medien Film und Video aufgefallen sind. Dokumentarische Herangehensweisen reihen sich dabei an Strategien, die das Medium hinterfragen und nach neuen Formen der filmischen Erzählung suchen. Auch die Auseinandersetzung mit bildästhetischen Fragen, die Verwendung von Film oder Video zur Aufzeichnung von Performances und Experimente mit audiovisuellen Fragestellungen sind bestimmend für die Werke der eingeladenen Künstler.

Das Programmformat stellt nicht nur etablierte Vertreter der zeitgenössischen Videokunst vor, sondern auch junge Künstler, deren Werke bisher kaum in Museen zu sehen waren. Im monatlichen Wechsel wird jeweils ein Programm aus verschiedenen Werken zusammengestellt.

Berlinische Galerie
Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
www.berlinischegalerie.de



--------------------------------

Good Things Come To Those Who Wait

solo show

12.01.2013- 09.03 2014
Eröffnung: Samstag, 11.01.2013, 19 Uhr

Performances:
Samstag, 01.02.2014, 19 Uhr Lustgewinnung/ Leidvermeidung
Samstag, 15.02.2014, 19 Uhr No Guts, No Glory

Neuer Aachener Kunstverein
Passstraße 29
52070 Aachen
www.neueraachenerkunstverein.de


--------------------------------

NAK Benefizauktion 2013

Rund 110 Künstler und Künstlerinnen sind in der Auktion vertreten, von jungen aufstrebenden Entdeckungen bis hin zu prominenten und weltweit hochdotierten Positionen. Die Erlöse kommen dem Ausstellungsprogramm des NAK des kommenden Jahres sowie den Künstlern zugute.
Führungen durch die Auktionsausstellungen geben Insider aus dem Kunstgeschehen. Wir laden alle Interessierten sehr herzlich zur Eröffnung, zu den Führungen und zur Auktion ein!

BENEFIZAUKTION:
Samstag, 14. Dezember 2013
19:00 Uhr

ERÖFFNUNG:
Samstag, 7. Dezember 2013
19:00 Uhr

VORBESICHTIGUNG:
7. – 12. Dezember 2013
14:00 – 20:00 Uhr

FÜHRUNGEN:
Montag, 9. Dezember, 19 Uhr
Moritz Wesseler, Direktor Kölnischer Kunstverein, Köln

Dienstag, 10. Dezember, 19 Uhr
Prof. Dr. Alexander Markschies, Institut für Kunstgeschichte, RWTH, Aachen

Mittwoch, 11. Dezember, 19 Uhr
Daniel Hug, Direktor Art Cologne, Köln
Dr. Werner Dohmen, Vorstandsvorsitzender NAK
Ben Kaufmann, Direktor NAK

Donnerstag, 12. Dezember, 19 Uhr
Dr. Marc Glöde, Kurator Art Basel Film, Basel

Neuer Aachener Kunstverein
Passstraße 29
52070 Aachen
www.neueraachenerkunstverein.de
http://neueraachenerkunstverein.wordpress.com/



--------------------------------
arttirol
KUNSTANKÄUFE DES LANDES TIROL 2010 – 2013

6. Dezember 2013 – 9. März 2014
Eröffnung 5. Dezember 2013, 18 Uhr

Mit dieser Schau präsentiert das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum die Sammlungsankäufe des Landes in den Jahren 2010 bis 2013. Den Empfehlungen einer Jury folgend, wurden Einzelwerke bzw. Werkgruppen von 31 KünstlerInnen erworben. Die Ankäufe umfassen 53 Bilder, Fotografien, Skulpturen, Installationen, Videofilme und Collagen von international renommierten Persönlichkeiten wie Birgit Jürgenssen und Franz West, von Tiroler KünstlerInnen wie Renée Stieger und Markus Bacher sowie von KünstlerInnen mit Tirolbezug wie Patrycja German und Axel Hütte. Die Exponate bereichern auf eindrucksvolle Weise die Sammlung österreichischer Gegenwartskunst des Landes Tirol und des Ferdinandeum.

Künstlerinnen und Künstler:
Markus Bacher, Günter Brus, Ernst Caramelle, Clegg & Guttmann, Emanuel Danesch/David Rych, Werner Feiersinger, Michael Fliri, Stefan Flunger/Johanna Tinzl, Heinz Gappmayr, Patrycja German, Bruno Gironcoli, Sabine Groschup, Christoph Hinterhuber, Thomas Hörl, Axel Hütte, Birgit Jürgenssen, Franz Kapfer, Anna Kolodziejska, Brigitte Kowanz, Christine S. Prantauer, Arnulf Rainer, Hubert Scheibl, Renée Stieger, Christian Stock, Esther Stocker, Maja Vukoje, Martin Walde, Hans Weigand, Franz West

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Museumstraße 15
6020 Innsbruck
www.tiroler-landesmuseen.at



--------------------------------

OUR DARKNESS

Screening program
Curated by Viktor Neumann
on the occasion of
Grassomania Festival V
Kolonia Artystów (Colony of Artists)

Saturday, October 5th, 16.30pm - 23.30pm

With works by:
Emmanuelle Antille, Yael Bartana, Guy Ben Ner, Klaus vom Bruch, Keren Cytter, Jen DeNike, Discoteca Flamingstar, Harun Farocki, Andrea Fraser, Dieter Froese, Patrycja German, Christoph Girardet/ Matthias Müller, Niklas Goldbach, Justyna Górowska, Bettina Gruber/Maria Vedder, Saskia Holmkvist, Gary Hill, Judith Hopf, Laura Horelli, Christian Jankowski, William E. Jones, Kobas Laksa, Korpys/Löffler, Billy Lumby, Bjørn Melhus, Tracey Moffatt, Moser/Schwinger, Fjodor Pavlov-Andreevich, Daniel Reuter, Mika Rottenberg, John Sanborn/Kit Fitzgerald, Corinna Schnitt, Lydia Schouten, Clemens von Wedemeyer, William Wegman, Ming Wong and Florian Zeyfang

"Our Darkness" gathers video works dealing with the weaving of concealed, displaced and repressed within social correlations. The conflicting relationship between concepts of morality, the satisfaction of one's need and reality's fate or doom are illuminated through different perspectives: Soldiers trying to deal with everyday life after returning home; Ten men deciding the fate of a country at a secret meeting; The radical approach of a woman towards staying young forever; The excluding social history of a museum; The Fall of Communism told through pornography.
The selected works reflect social, political and economic power-structures, addressing the problems of the constructed and biased writing of history as well as the transformation potential of artistic examination. Originally conceived for the Künstlerhaus Stuttgart in April 2011, the screening program finds its revival at the 5th Grassomania Festival in Gda?sk.

Organized by:
Gda?sk City Gallery
Gda?sk City of Freedom
Colony of Artists
Supported by:
n.b.k. (Neuer Berliner Kunstverein)

Venue:
Kolonia Artystów (Colony of Artists)
ul. Miszewskiego 18
Gdansk-Wrzeszcz
www.ggm.gda.pl


--------------------------------

VERLIEBTE KÜNSTLER (& lachende Dritte ...)

17.09.13-22.09.13
Eröffnung 16.09.2013, 19 Uhr

Kristin Albrecht, Berlin/ Johannes Hüppi, Basel, Korea/ So-Jin Kim, Basel, Korea/ Aron Rauschhardt, Berlin/ Benjamin Althammer, Berlin/ Jan Gottschalk, Berlin/ Jürgen Kisch, Berlin/ Else (Twin) Gabriel, Berlin/ Silke Stock, Karlsruhe/ Johanna Fischer, Rudolstadt/ Maxie Heiner, Berlin/ Manfred Michl, Berlin/ Lutz Fecht, Baden – Baden/ Reiner Stolz, Baden – Baden/ Peer Gessing, Baden – Baden/ Thaddäus Hüppi, Baden – Baden, Berlin/ Sylvia Maak, Baden – Baden/ Iris Drögekamp, Baden – Baden/ Gunter Reski, Berlin/ Martin Städeli, Berlin/ Jutta Geier, Berlin/ Silvia Lorenz, Berlin/ Peter Müller, Berlin/ Patrycja German, Berlin/ Jamesdin, Berlin/ Marco Schuler, Markgräflerland/ Holger Walter, Karlsruhe/ Mona Jas, Berlin/ Martin Liebscher, Berlin, Offenbach/ Peter Rösel, Berlin/ Valeria Heisenberg, Berlin/ Manfred Peckl, Berlin/ Karin Trenkel, Rotterdam/ Thomas Bechinger, Stuttgart/ Stephanie Neuhaus, Stuttgart/ Ina Deurer, Stuttgart/ Johanna Hutter, Stuttgart/ Thora Gerstner, Stuttgart/ Thomas Nolden, Ammerbuch/ Daniel Schürer, Brüssel/ Gabriele Langendorf, Saarbrücken/ Caroline Streck, Saarbrücken/ Laurens Elm, Stuttgart/ Monika Gren, Tübingen/ Suzunosuke Naoka, Tübingen/ Gabriele Aulehla, Frankfurt/ Sigrid Perthen, Reusten/ Angelika Kalbacher, Freudenstadt/ Brigitte Groth, Düsseldorf/ Simone Fritsch, Freudenstadt/ Margit Seiler, Melsungen/ Thomas Ruppel, Stuttgart/ Simon Kloppenburg – Saarbrücken

Ralf Schmitt – Berlin, Stephanie Jünemann – Berlin, Klaas Hübner – Berlin, Thomas Kilpper – Berlin, Christoph Rothmeier – Berlin, Ralf Ziervogel – Berlin, Andreas Golder – Berlin, Martin Schmidl – Berlin, Christian Schwarzwald – Berlin, Angelika Zeller – Tübingen, Uwe Oldenburg – München, Sabine Friesicke – New Yorck, Willi Tomes – Berlin, Herbert Warmuth – Frankfurt, Shila Khatami – Berlin, Kenneth Dow – Stuttgart, Holger Friese – Bernau, Lorraine Durgerloh – Berlin, Anna Benini – Berlin, Katharina Grimbs – Passau, Alexandra Baumgartner – Berlin, Anja Luithle – Wendlingen, Stuttgart, Martin Zuska – Berlin, Maike Sander – Berlin, Georg Werner – Berlin, Christiane Rasch – Köln, Silke Fehsenfeld – Karlsruhe, Tinka Stock – Karlsruhe, Tatjana Steiner Naimarevic ? München, Milen Vrtalova – Frankfurt, Tobias Loemke – Nürnberg, Pierre Descamps – Berlin, Anna Bak – Berlin, Michael Schrattenthaler – München, Marcus Weber – Berlin, Hans Pfrommer – Stuttgart, Rainer Neumeier – Berlin, Simon Pasieka – Paris, Katharina Schmidt – Marseille, Holger Endres – Mannheim, Charlotte Paulus – Stuttgart, Thomas Korn – Berlin, Tim Hendel – Stuttgart, Gerrit Jan Fukkink – Rotterdam, Katharina Hirnsberg – Saarbrücken, Nora Arrieta – Berlin, Mottes Widerwoll – Weißensee, Haimo Hironymus – Arnsberg, Pierre Descampe – Berlin, Rita Wesiak – Berlin, Kai Teichert – Berlin, Nils Vogt – Berlin, Christina Dedolf – Berlin, Götz Schramm – Berlin, Thomas Denis – Berlin, Josef Maaß – Berlin, Svetlana Solovey – Krementschuk, Jörg Jäger – Kusterdingen, Emma Adler – Berlin

Die Ausstellung VERLIEBTE KÜNSTLER (& lachende Dritte ...) ist eine Kooperation mit dem Süddeutschen Kunstverein, verschiedenen Hochschulen und freien Künstlern. Für die KUNSTHALLE am Hamburger Platz sind die Beteiligten aufgefordert noch "lachende Dritte" zu befragen, sprich, Künstlerkollegen zum Thema Liebe, Leid und Schadenfreude einzubeziehen.

In der KUNSTHALLE am Hamburger Platz geht es darum, Fragen und künstlerische Positionen zur Diskussion zu stellen statt wohlfeile Antworten vorzugaukeln…

Die Ausstellung findet im Rahmen von Berlin Art Week statt.
Kuratiert von Thaddäus Hüppi und Thomas Nolden

KUNSTHALLE am Hamburger Platz
lab for tomorrow
Gustav-Adolf-Straße 140
13086 Berlin
http://kunsthalle.kunsthochschule-berlin.de/


--------------------------------

re.act.feminism #2 - a performing archive

Archive / Exhibitions / Workshops /
Performances / Talks / Research

6 October 2011 — 1 September 2013

re.act.feminism #2 - a performing archive is a continually expanding, temporary and living performance archive travelling through six European countries from 6 October 2011 to 1 September 2013.

It presents feminist, gendercritical and queer performance art by over 120 artists and artist collectives from the 1960s to the beginning of the 1980s, as well as contemporary positions. The research focus is on Eastern and Western Europe, the Mediterranean and Middle East, the US and several countries in Latin America. On its route through Europe this temporary archive will continue to expand through local research and cooperation with art academies and universities. It will also be ‘animated’ through exhibitions, screenings, performances and discussions along the way, which will continuously contribute to the archive.

curated by Bettina Knaup and Beatrice Ellen Stammer

Akademie der Künste, Berlin
21 June 2013 – 18 August 2013

Fundació Antoni Tàpies, Barcelona (Sp)
15 November 2012 – 17 February 2013

Tallinna Kunstihoone, Tallinn (Est)
27 August 2012 – 23 September 2012

Museet for Samtidskunst, Roskilde (Dk)
16 June 2012 – 19 August 2012

Galerija Miroslav Kraljevic, Zagreb (Hr)
5 May 2012 – 26 May 2012

Instytut Sztuki Wyspa, Gdansk (Pl)
23 March 2012 – 22 April, 2012

Centro Cultural Montehermoso Kulturunea, Vitoria Gasteiz (Sp)
6 October 2011 – 15 January 2012


--------------------------------

geheime gärten rolandswerth



Im Rahmen der Ausstellung »geheim. Caro Bittermann und Peter Duka« in den Räumen des Arp Museums Bahnhof Rolandseck, finden am Sonntag, den 28. Juli 2013 zwischen 14 und 18 Uhr in den »geheimen gärten rolandswerth« gleichzeitig ein mobiles Konzert von Catherine Lorent, eine Kartenlege-Performance von Patrycja German und ein Ruinen-Spaziergang mit Ludwig Seyfarth statt.

ARP MUSEUM Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1
53424 Remagen
Tel +49 (0)22 28/94 25-0
Fax +49 (0)22 28/94 25-21
info@arpmuseum.org
www.arpmuseum.org
www.geheime-gaerten-rolandswerth.de


--------------------------------

VERLIEBTE KÜNSTLER


9. bis 30. Juni 2013,
Eröffnung am 9. Juni 2013, 11.30 Uhr

Jeder kennt das Gefühl: Ausnahmezustand, Alarm, Herzrasen… Man wächst, blüht, entwickelt Energie und Ideen, handelt wie ferngesteuert, befeuert von körpereigenen Drogen. Man wird schön und plötzlich ist die Welt schön. Verliebt! Gleichzeitig tun sich Abgründe auf. Wird die Liebe erwidert? Oder benimmt man sich nur wie ein Kasper? Hat irgend etwas aus diesem ohnmächtigen Ausgeliefertsein, an dem Rausch, Bestand? Verliebte verlieren die Kontrolle und geben sich hin. Schnell schnappt die Falle zu, die Endorphine kippen ins Gegenteil und die Psyche ins Bodenlose. „Verliebte Künstler“ widmet sich einem widersprüchlichen Phänomen und fragt, ob Künstler anders lieben. Sind Kunstwerke Zeugnisse verhinderter leiblicher Liebe? Oder lieben Künstler nur ihre Kunst? Dunkles Mahlwerk zwischen Trieb und Transmission. Menschen, Fragen, Säfte, Werke.
kuratiert von Thomas Nolden und Thaddäus Hüppi


Kristin Albrecht, Berlin, Johannes Hüppi, Basel/Korea, So-Jin Kim, Basel/Korea, Aron Rauschhardt, Berlin, Benjamin Althammer, Berlin, Jan Gottschalk, Berlin, Jürgen Kisch, Berlin, Twin Gabriel, Berlin, Silke Stock, Karlsruhe, Johanna Fischer, Rudolstadt, Maxie Heiner, Berlin, Manfred Michl, Berlin, Lutz Fecht, Baden–Baden, Reiner Stolz, Baden–Baden, Peer Gessing, Baden–Baden, Thaddäus Hüppi, Baden – Baden/Berlin, Sylvia Maak, Baden–Baden, Iris Drögekamp, Baden–Baden, Gunter Reski, Berlin, Martin Städeli, Berlin, Jutta Geier, Berlin, Silvia Lorenz, Berlin, Peter Müller, Berlin, Patrycja German, Berlin, Jamesdin, Berlin, Marco Schuler, Freiburg, Holger Walter, Karlsruhe, Manfred Peckl, Berlin, Karin Trenkel, Rotterdam,Thomas Bechinger, Stuttgart, Stephanie Neuhaus, Stuttgart, Ina Deurer, Stuttgart, Johanna Hutter, Stuttgart, Thora Gerstner, Stuttgart, Thomas Nolden, Ammerbuch, Daniel Schürer, Brüssel/Ammerbuch, Gabriele Langendorf, Saarbrücken, Caroline Streck, Saarbrücken, Simon Kloppenburg, Saarbrücken, Laurens Elm, Stuttgart, Monika Gren, Tübingen, Suzunosuke Nagaoka, Tübingen, Gabriele Aulehla, Frankfurt, Sigrid Perthen, Reusten, Simone Fritsch, Freudenstadt, Angelika Kalbacher, Freudenstadt, Brigitte Groth, Düsseldorf, Martin Liebscher, Berlin/Offenbach, Thomas Ruppel, Stuttgart, Margit Seiler, Melsungen, Peter Rösel, Berlin, Valeria Heisenberg, Berlin, Mona Jas, Berlin


geöffnet: Mittwochs von 16-19 Uhr, Samstag und Sonntag von 11–18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter: 0176 32811340


Süddeutscher Kunstverein - Jessingerstraße 8 – 72199 Reusten
www.süddeutscher-kunstverein.de


--------------------------------

Relaunch


RELAUNCH Participants:
Gabriel Abrantes, Ute Adamczewski, AIDS-3D, Ulf Aminde, Kader Attia, Giles Bailey, Sladja Blazan, Matthias Böhler & Christian Orendt, Jochen Dehn, Martin Ebner, Ólafur Elíasson, EventArchitectuur, Claire Fontaine, William Forsythe, Robin Fox, Stephan Geene, Patrycja German, Goldin+Senneby, Milena Gregor, Hadley+Maxwell, Jan Peter Hammer, Elín Hansdóttir, Bethan Huws, Kartenrecht, Martin Kohlbauer, Birgit Kohler, Rudolf Kreis, Nikolaus Kuhnert, Annika Larsson, Mark Leckey, Robert Lippok, Eunice Martins, Augustin Maurs, Angela Melitopoulos, Margarida Mendes, Olaf Nicolai, Michael Portnoy, Johannes Paul Raether, Reactor, Sabine Reinfeld, Willem de Rooij, Constanze Ruhm, Susanne Sachsse, Georgia Sagri, Ines Schaber, Stefanie Schulte Strathaus, Nedko Solakov, Cally Spooner, Klasse Hito Steyerl, Ana Teixeira Pinto, Ryan Trecartin and Lizzie Fitch, Daniel Tyradellis, Felix Vogel, Joseph Vogl, Ian White, Nicole Wolf, Florian Wüst, Florian Zeyfang, and others.


28.4.2013 - 25.8.2013
Eröffnung: 27.4.2013, 17-24 Uhr

Kartenlegen
Performance von Patrycja German
Samstag, 19.05.2013
12- 20 Uhr
Café Bravo

KW Institute for Contemporary Art
Auguststraße 69
D-10117 Berlin
www.kw-berlin.de
--------------------------------

47. ART COLOGNE

New Position

19.-22.04.2013

Kartenlegen

Während der Art Cologne findet Kartenlegen zum ersten Mal als Langzeit- Performance statt.

Donnerstag, 18. April 2013, 12-21 Uhr
Freitag, 19. April 2013, 12-20 Uhr
Samstag, 20. April 2013, 12-20 Uhr
Sonntag, 21. April 2013, 12-20 Uhr
Montag, 22. April 2013, 12-18 Uhr

GALERIE BERND KUGLER, Innsbruck
Halle 11.3, Stand: A 036

www.artcologne.de

--------------------------------
six memos for the next … Vol. 1: Verhau*. 50 Werke, 50 Künstler


A Nevin Aladag, Sonja Alhäuser B John Beech, Frank Berger, Blablabor (Annette Schmucki und Reto Friedmann), Sandra Boeschenstein, Reto Boller C Carlfriedrich Claus, Elizabeth Cooper D Simon Dybbroe Møller, Thea Djordjadze G Federica Gärtner, Patrycja German, Gregor Gleiwitz, Julia Gröning H Thomas Helbig, Rodrigo Hernández, Diango Hernández J Sven Johne K Barbara Köhler, Schirin Kretschmann, Gary Kuehn L Peter Land, Sigalit Landau, Louise Lawler, Delaine Le Bas, Steffen Lenk, Thomas Locher M Fabian Marcaccio, Jeff McMillan, Martin Mele, Alexej Meschtschanow, Allison Miller N Bessie Nager P Leta Peer, Manfred Pernice, Helena Pho Duc, Platino, Agnieszka Polska R Cornelia Renz, Nikola Röthemeyer, Kilian Rüthemann S Ulrike Almut Sandig, Tilo Schulz, David Semper, John Smith, Lisa Spalt T Sue Tompkins W Michael Wesely, Andrea Wolfensberger Z Unica Zürn


22. März bis 6. Oktober 2013, Di – So 14 bis 18 h


Ausstellungsaufführung: Fr, 22. März, 19 bis 23 h


Performance Patrycja German: Sa., 6. Juli, 19 bis 23 Uhr


Das auf zwei Jahre hin angelegte Projekt ›six memos for the next ...‹ unternimmt den Versuch, Begegnungen zwischen Kunstwerk, Künstler und Publikum ebenso lustvoll wie präzise neu zu denken. Die Startphase bestimmt ein ›Verhau*‹ mit fünfzig Werken von fünfzig Künstlern, aus dem das kuratorische Team (Wolfgang Fetz, Jörg van den Berg mit Sandra Boeschenstein, Barbara Köhler, Schirin Kretschmann und Tilo Schulz) bis zum Sommer immer neue Inszenierungen entwickelt. Der Besucher begegnet in dieser Zeit ständig neuen Konstellationen.


Den Einstieg markiert eine Ausstellungsaufführung, ein Experiment mit Bild, Text und Ton: das Publikum sitzt oder steht zu Beginn im ‚leeren‘ Ausstellungsraum; Werke werden dem ›Verhau*‹ entnommen und im Ausstellungsraum positioniert; die Künstler sind teilweise vor Ort und führen ihre Werke auf; die Kuratoren übernehmen Inszenierung und Moderation; das Publikum reagiert auf das, was sich zeigt



Magazin4 – Bregenzer Kunstverein

Bergmannstraße 6
6900 Bregenz
AUSTRIA
+43 5574 43971
mail@magazin4.at
www.magazin4.at
www.six-memos.net

--------------------------------

TAPE THESE BROKEN WINGS

Patrycja German, Elizabeth Delfs, Lisa Schorm

Sa. 16.03.2013, 20-24 Uhr

Naunynstrasse 53
10999 Berlin
Gartenstudio
www.kreuzbergpavillon.tumblr.com

--------------------------------

Selected Artists 2012

Stipendiatinnen und Stipendiaten des Arbeitsstipendiums Bildende Kunst des Berliner Senats 2012

Semir Alschausky, Erik Bünger, Libia Castro & Ólafur Ólafsson, Sunah Choi, Raphael Danke, Patrycja German, Erik Göngrich, Jan Peter Hammer, Alexandra Hopf, Claudia Kapp, Susanne Kriemann, Mirko Martin, Olivia Plender, Harry Sachs und Nasan Tur.

Kuratiert von Frank Wagner

19 Januar - 10 Februar 2013

Eröffnung: 18. Januar, 19 Uhr
Zur Eröffnung findet eine Performance von Patrycja German statt.

Der Jury, die für die Arbeitsstipendien des Jahres 2012 insgesamt 278 Bewerbungen begutachtet hatte gehörten Ellen Blumenstein, Guido Faßbender, Jörg Heiser, Kathleen Krenzlin und María Linares an.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (128 Seiten, Farbe, mit ca. 120 Abbildungen) mit 15 Textbeiträgen zu den künstlerischen Arbeiten.

Neue Gesellschaft für Bildende Kunst e.V.
Oranienstraße 25
D-10999 Berlin

www.ngbk.de

--------------------------------

7a*11d International Festival of Performance Art

October 24 to 28, 2012

MERCER UNION A Centre For Contemporary Art
1286 Bloor Street West
Toronto
Ontario M6H 1N9 (Canada)
and various other sites around Toronto

www.7a-11d.ca

--------------------------------

Rita, sagen Sie jetzt nichts! Goldrausch 2012
Dafni Barbageorgopoulou, Caroline Bayer, Simone van Dijken, Janine Eggert, Angela Ender, Anja Gerecke, Patrycja German, Lotte Günther, Hanne Lippard, Eva Noack, Timea Anita Oravecz, Funda Ozgunaydin, Haleh Redjaian, Gaby Taplick, Chryssa Tsampazi
kuratiert von Birgit Effinger und Hannah Kruse, Goldrausch Künstlerinnenprojekt

18.09.-13.10.2012
Eröffnung: 15.09.2012, 19 Uhr

Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord
Turmstraße 75
10551 Berlin

www.goldrausch-kuenstlerinnen.de

--------------------------------

" Nudes do not descend, they recline":
Patrycja German and Joan Casellas in a performance celebrating the 100th anniversary of Marcel Duchamp`s Nude Descending a Staircase, choreographed by Ben Patterson.

Super Tuesday in Ben´s Playroom
07. August 2012
18:47 bis 20:12 Uhr

in the retrospectiv show
"Benjamin Patterson: Born in the State of FLUX/us"

02. Juni 2012 bis 23. September 2012

Nassauischer Kunstverein Wiesbaden
Wilhelmstraße 15
65185 Wiesbaden

-------------------------------

DO IT AGAIN-
REPETITION, REFLECTION AND REPULSION IN CONTEMPORARY ART

Anne-Katrin Ahrens, Ernst Altmann, Carrick Bell, Sarah Bohn, Matthew Burbidge, Michael Conrads, Patrycja German, Hannes Gruber, Lisa Herfeldt, Frank Hülsbömer, Florian Köhler, Richard Neal, Mira O’brien, Michael Pohl, Zachary and Joshua Sandler, Yps Roth, Malte Urbschat, Liliana Velez, Marlon Wobst
kuratiert von Zoë Claire Miller und Antonia Bechmann, Galerie Europa

13. – 20. Juli 2012
Eröffnung, 12. Juli 2012, 19 Uhr

.HBC
Karl-Liebknecht-Straße 9, 10178 Berlin
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag ab 19 Uhr

hbc-berlin.de
galerie-europa.eu

-------------------------------

Under A Tinsel Sun-
III Moscow International Biennale For Young Art

Zarouhie Abdalian & Joseph Rosenzweig, Aids 3D, Akim, Edgardo Aragón, Ruben Aubrecht, Wojciech Bakowski, Gareth Barnett, Peter J. Bartel, Anetta Mona Chisa & Lucia Tkácová, Danilo Correale, Eli Cortiñas, Sarah Decristoforo, Zackary Drucker, Amir Fattal, FAXEN, Judith Fegerl, Elise Florenty, Aslan Gaysumov, Patrycja German, Armin Lorenz Gerold, Karlos Gil, Dor Guez, Lukas Hofer, Laura Horelli, House of Natural Fiber (HONF), Pieter Hugo, Emre Hüner, Francis Hunger, Natalia Isaeva, Anna K.E., K-HOLE, Anastasia Khoroshilova, Leo Klenin, Eva Kotatkova, Jompet Kuswidananto, Marek Kvetan, Laboratory of Poetry Actionism, Alexandra Leykauf, Basir Mahmood, Ryan McNamara, Nandipha Mntambo, Tova Mozard, Ciprian Muresan, Mehreen Murtaza, Marina Naprushkina, Tim Parchikov, Ohm Phanphiroj, Laure Prouvost, Evgeny Pustarnakov, Behrouz Rae, Rosa Chancho, Athi-Patra Ruga, Aykan Safoglu, Robert Schwarz, Marinella Senatore, Lerato Shadi, Celia Eslamieh Shomal, Matías Solar, Kathrin Sonntag, Fiete Stolte, Mikhael Subotzky, Iqra Tanveer, Newsha Tavakolian, Anya Titova, Isaac Torres, Transforma, Margarita Trushina, Ayatgali Tuleubek, Ehsan ul Haq, Aleksey Vasiliev, Conrad Ventur, Vionnet / Sibum, Jorinde Voigt, Charlie Woolley, Yan Xing, Maya Zack, Arseniy Zhilyaev, Ying Zhu, Pablo Zuleta Zahr

organized by the Ministry of Culture of the Russian Federation; the Department of Culture of the City of Moscow; the National Centre for Contemporary Art (NCCA), Moscow; and the Moscow Museum of Modern Art (MMOMA); in collaboration with Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.). Its chief curator is Kathrin Becker.

Main project:
Central House of Artists
10, Krymsky Val, 119049 Moscow
11 July–10 August 2012
Gorky Park, Moscow; Muzeon Park, Moscow

Strategic project:
Moscow Museum of Modern Art (MMOMA)
17 Ermolaevsky Pereulok
12 July–19 August 2012

National Centre for Contemporary Arts (NCCA)
13 Zoologicheskaya Street
12 July–12 August 2012

www.youngart.ru

-------------------------------

"…and they installed the office in the tavern. "
The Office and Le Bureau/ are meeting

Nicolas Boulard, Alejandro Cesarco, Daniel Cockburn, The Big Conversation Space, Amélie Deschamps, Alicia Francovich, Partycja German, Assaf Gruber, Alexis Guiller & Sebastien Rémy, Hadley Maxwell, Olivia Plender, Marlies Pöschl
A program of artistic interventions by The Office (Berlin) and Le Bureau/ (Paris)

Berlin
30.06.2012
12:00-18:00

Kunstquartier Bethanien, Restaurant “Drei Schwestern”
Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

Paris
07.07.2012
12:00-20:00

Gaîté Lyrique, “Bar du foyer historique”
3bis rue Papin, 75003 Paris

www.theoffice.li
www.lebureau.tk

On the occasion of BERLIN PARIS, a gallery exchange is an initiative by the Embassy of France in Germany.
www.berlin-paris.fr

------------------------------

WIN-WIN

1500 Jahre Unesco-Sonderschutz
für die KUNSTHALLE am Hamburger Platz
und einen Aschenbecher

Stephan Balkenhol, (e.) Twin Gabriel, Jutta Geier, Patrycja German, Jan Gottschalk, Adi Hoesle, Achim Hoops, Mark Lammert, Silvia Lorenz, Gregor Schneider, Michael Schoenholtz, Martin Städeli, Brigitta Weber, Gatte, Sohn I, Sohn II, Matthias Winzen, Georg Zey, Ralf Ziervogel

WIN-WIN ist eine Initiative von Professor Else Gabriel und Professor Thaddäus Hüppi

19. Juni- 08. Juli 2012
Eröffnung, 19. Juni 2012, 19:00 Uhr

KUNSTHALLE am Hamburger Platz
Gustav-Adolf-Straße 140
13086 Berlin

www.kunsthalle.kh-berlin.de

------------------------------

Performative Strategien
Lehrauftrag für Bildhauerei an der Weißensee Kunsthochschule , Berlin (SS 2012)
Lecturer in the Sculpture Department at Weißensee Kunsthochschule , Berlin ( summer semester 2012)

-------------------------------

Black Oriental
Madeleine Boschan, André Butzer, Holger Endres, Patrycja German, Erwin Gross, Tobias Hantmann, Thilo Heinzmann, Andy Hope 1930, Anna Kolodziejska, René Luckhardt, Hans-Peter Thomas, Thomas Winkler, Ulrich Wulff

Galerie Bernd Kugler, Innsbruck (A)

24.02. - 07.04.2012